Karriere

Unser Anspruch ist es, unseren Mandanten eine umfassende und hochqualifizierte Beratung unter Berücksichtigung aller Aspekte einer Immobilien-Transaktion anzubieten. Dieses Ziel können wir nur realisieren, wenn wir über ein Team verfügen, in dem jeder Einzelne nicht nur über ein hohes Maß an fachlicher Kompetenz verfügt, sondern auch Freude daran hat, mit anderen gemeinsam auf den erfolgreichen Abschluss eines Projektes hinzuarbeiten.

Wir suchen ständig hochqualifizierte Rechtsanwälte (m/w), insbesondere Berufsanfänger und junge Berufsträger mit bis zu 2 Jahren Berufserfahrung, denen es wichtig ist, ihre individuellen Stärken nicht als „Einzelkämpfer“, sondern in der Zusammenarbeit mit anderen einzusetzen und weiter zu entwickeln. Den „Back-Office-Anwalt“, der hauptsächlich anderen zuarbeitet, gibt es bei uns nicht. Wir legen großen Wert darauf, dass auch Berufsanfänger so angeleitet und in das Team integriert werden, dass sie von Anfang an mit den Mandanten und den Transaktionen unmittelbar in Berührung kommen.

Wir freuen uns daher über Bewerbungen von jungen Rechtsanwälten (m/w), bei denen sehr gutes juristisches Know-how, wirtschaftliches Verständnis und verhandlungssichere Englischkenntnisse mit Sozialkompetenz, sympathischem Auftreten und Humor einhergehen.

Auch Rechtsreferendare (m/w), die diese fachlichen und persönlichen Anforderungen erfüllen, bieten wir gern die Möglichkeit, die Arbeit in einer hochqualifizierten Transaktionskanzlei kennen und schätzen zu lernen.

Falls Sie sich durch diese Beschreibung angesprochen fühlen und Interesse an einer Tätigkeit bei uns haben, richten Sie Ihre Bewerbung bitte an:

Jebens Mensching PartG mbB Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater
Marén Dahmen
Großer Burstah 45
20457 Hamburg

Tel.: +49 40 3252166-0 (DW -19)
Fax: +49 40 3252166-66

md@jebensmensching.com

Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber

Wir freuen uns, dass Sie sich für uns interessieren und sich für eine Stelle in unserer Kanzlei bewerben oder beworben haben. Wir möchten Ihnen nachfolgend gerne Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Bewerbung erteilen.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Diese Hinweise gelten für die Datenverarbeitung durch: Jebens Mensching PartG mbB Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Großer Burstah 45, 20457 Hamburg, Tel: +49 (40) 32521660, Fax: +49 (40) 325216666, E-Mail: info@jebensmensching.com.
Als Datenschutzbeauftragte ist Carola Sieling, Rechtsanwaltskanzlei Sieling, Klingenderstraße 5, 33100 Paderborn oder Gurlittstr. 24, 20099 Hamburg, Tel: +49 (5251) 1428742, Fax: +49 (5251) 1428744, E-Mail: info@kanzlei-sieling.de, bestellt.

2. Welche Daten von Ihnen werden von uns verarbeitet? Und zu welchen Zwecken?

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zugesendet haben, um Ihre Eignung für die Stelle (oder ggf. andere offene Positionen in unserer Kanzlei) zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen.

3. Auf welcher rechtlichen Grundlage basiert das?

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Bewerbungsverfahren ist primär § 26 BDSG in der ab dem 25.05.2018 geltenden Fassung. Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind.
Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung auf Basis der Voraussetzungen von Art. 6 DSGVO, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgen. Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.

4. Wie lange werden die Daten gespeichert?

Daten von Bewerberinnen und Bewerbern werden im Falle einer Absage nach 6 Monaten gelöscht.
Für den Fall, dass Sie einer weiteren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben, werden wir Ihre Daten in unseren Bewerber-Pool übernehmen. Dort werden die Daten nach Ablauf von zwei Jahren gelöscht.
Sollten Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens den Zuschlag für eine Stelle erhalten haben, werden die Daten dauerhaft zur Durchführung des Arbeitsverhältnisses gespeichert.

5. An welche Empfänger werden die Daten weitergegeben?

Ihre Bewerberdaten werden nach Eingang Ihrer Bewerbung von uns gesichtet und der weitere Ablauf wird abgestimmt. In der Kanzlei haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die dies für den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens benötigen.

6. Wo werden die Daten verarbeitet?

Die Daten werden ausschließlich in der Bundesrepublik Deutschland verarbeitet. 

7. Ihre Rechte als „Betroffene“

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten. Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben. Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht. Ferner haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Gleiches gilt für ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Gemäß Art. 7 Abs.3 DSGVO. Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.

8. Beschwerderecht

Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.